Seniorenmobil Econelo S 1000 mit km Zähler und mit Transportanhänger


Neu

Seniorenmobil Econelo S 1000 mit km Zähler und mit Transportanhänger

Artikel-Nr.: 22202356

Auf Lager
innerhalb 5 Tagen lieferbar

ab 2.000,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Bei fragen und Beratung gerne unter 02261-21137


Der Scooter wird von fast allen Kassen bezuschusst.
Einfach Angebot anfordern.

 

Es können alle Produkte auf 15 km / h gedrosselt werden:  dadurch besteht keine Helmpflicht mehr und Sie können dann auf Radwegen und Bürgersteigen fahren.

Das Seniorenmobil wird vom TÜV Rheinland geprüft und Sie erhalten eine Einzelabnahme mit den notwendigen Papieren.

Bitte beim Kauf angeben.




 

Produktbeschreibung:

 

der Scooter ist Fahrfertig montiert.

 

 

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Elektromobile als Sonderform von Elektro-Rollstühlen gelten generell als anerkanntes Hilfsmittel der gesetzlichen Krankenversicherungen und sind somit förderungsfähig. Zur Beantragung einer Bezuschussung oder Kostenübernahme für ein Elektromobil bei einem Kostenträger ist in aller Regel eine ärztliche Verordnung nötig, die belegt, dass ein Elektromobil als Hilfsmittel benötigt wird. Ärzte können diese Verordnung bei Vorliegen einer bestimmten medizinischen Indikation ausstellen.
 

Benötige ich einen Führerschein?

Für Fahrzeuge über 15 km / h brauchen Sie eine Mofa Bescheinigung--oder Sie sind vor 1965 geboren--dann brauchen Sie keinen.

Nein, zum Fahren eines Elektromobiles mit einer Höchstgeschwindigkeit bis zu 15 km/h ist kein Führerschein erforderlich.

Das Mindestalter zum Führen eines Scooters beträgt 15 Jahre. Für jüngere Personen kann eine Ausnahmegenehmigung bei der Verwaltungsbehörde beantragt werden.
 

Wo kann und darf ein Elektromobil genutzt werden?

Elektromobile dürfen in Schrittgeschwindigkeit überall dort fahren, wo Fußgänger gehen dürfen, z.B. auf Gehwegen oder in Fußgängerzonen. Auch auf Fahrradwegen und Straßen darf gefahren werden. Dies empfiehlt sich jedoch erst ab einer Geschwindigkeit von 10 km/h, um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu behindern und sich selbst nicht zu gefährden.
 

Welche Versicherungen sind erforderlich?

Elektromobile mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 6 km/h sind von der Versicherungspflicht befreit. Sie sind jedoch oft ohne Zusatzkosten in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert. Dies ist entweder in den Versicherungsbedingungen bereits geregelt oder es genügt ein formloser Antrag beim zuständigen Versicherungsunternehmen. Fragen Sie bitte den Ansprechpartner Ihrer Versicherung. So sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite.
Elektromobile mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 6 km/h benötigen eine separate, eigenständige Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung und benötigen zum Nachweis darüber ein Versicherungskennzeichen, ein so genanntes “Mofa-Kennzeichen”. Dieses ist hinten am Elektromobil anzubringen. Bei Auslieferung und Einweisung erhalten Sie von unseren Fachberatern alle notwendigen Unterlagen, die Sie für die Anmeldung benötigen. Die Anmeldung bei der Versicherung und die Übergabe des Kennzeichens nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und ist ein sehr einfacher Vorgang. Unsere Berater beantworten gerne Ihre Fragen dazu.

 

Gerade im Alter bedeutet Mobilität auch, die Eigenständigkeit zu bewahren. Der Elektro Dreiradroller FSO 1000  ist Ihr idealer Partner für den Einkauf, Besorgungen und Freizeitaktivitäten. Von vorne wirken diese Elektromobile mit Strassenzulassung wie schnittige Motorroller. Hinten sorgt die zweirädrige Achse für stabilen Stand und der bequeme Kunstledersitz hält Sie mit seinen kräftigen Arm- und Rückenlehnen wie in Abraham's Schoß. Ein elektrischer 1000 Watt Motor, ein serienmäßiges, wetterfestes Topcase und die Reichweite bis 60 km runden die komfortable Ausstattung ab.

Der beeindruckende Elektro Dreiradroller mit Kunstledersitz und Topcase
Der E-Dreiradroller FSO 1000 präsentiert sich mit einem 1000Watt Motor, Strassenzulassung und einer Reichweite bis 60 km als leistungsstarkes E Mobilfahrzeug. Dazu trägt auch die komfortable Ausstattung bei, die unter anderem einen sicheren und behaglichen Kunstledersitz, ein solides Topcase und eine wartungsfreie LED-Beleuchtung einschließt. Der 1000 Watt Motor überwindet Steigungen bis zu 18 % und zeigt sich auch von den 150 kg maximaler Zuladung unbeeindruckt. Der starke Akku speichert genug Energie für die außergewöhnliche Reichweite bis 60 km und lädt sich in maximal sechs bis acht Stunden an einer normalen Haushaltssteckdose vollständig auf.

Mit seiner größten Breite von nur  knapp 70 cm , Rückwärtsgang und 2,5 Meter Lenkradius kommt das Elektro Dreirad FSO 1000 auch durch beengte Wege und Gassen.

Das Fahren ist mit dem Elektromobil mit Strassenzulassung sehr angenehm.

Mit seinen kompakten Abmessungen und seinem umweltfreundlichen Elektromotor bietet sich der FSO 1000 als handliche Alternative zum gewohnten Auto an. Der Elektro Dreiradroller ist übersichtlich und macht die Parkplatzsuche sowie das besonders anstrengende Ein- und Ausparken überflüssig, da es von der Straße einfach auf den Gehweg wechseln darf. Die maximale Reichweite bis 60 km erlaubt Ihnen sogar eine Großstadt wie Berlin ohne Aufladen mehr als dreimal vollständig zu durchqueren. Damit besitzt der E-Dreiradroller genug Energiereserven, selbst für einen Tagesausflug. Der 1000 Watt Motor in verschleißfreier Brushless-Technologie beschleunigt Sie auf Wunsch bis 25 km/h. Dank dieser Höchstgeschwindigkeit und seiner Strassenzulassung dürfen Sie mit diesem E Dreiradroller auch am Straßenverkehr teilnehmen. Der komfortable Kunstledersitz und das mitgelieferte, wasserfeste Topcase macht Ihnen das Fahren mit unserem FSO 1000 angenehm.

Fazit
Mit dem umweltfreundlichen, elektrischen 1000 Watt Motor, seiner Strassenzulassung und Reichweite bis 60 km ist der FSO 1000 ein starker Partner, die sich ihre Unabhängigkeit bewahren wollen. Durch seinen bequemen und pflegeleichten Kunstledersitz und sein wetterfestes Topcase bietet der Elektro Dreiradscooter optimalen Komfort bei geringem Platzbedarf.

Mit der Anhängerkupplung sind Sie um ein vielfaches mobiler.

Ob Transportanhänger zum Einkaufen oder der Tieranhänger für Ihre 4 beinigen Freunde.

Alles ist jetzt möglich.

 

Mit Rückwärtsgang

 

 

 

 

 

Technische Daten:

 

 

 

Model

FSO 1000

Motor

1000 Watt

Abmessungen

1650x690x1080mm

Radstand

1075mm

Min. Lenkmesser

<=2.5m

Max Geschwindigkeit

25km/h

Reichweite

60km

Bremse

Scheibenbremse, Trommelbremse

Kapazität 

60V / 20Ah

Motor type

Brushless

Beleuchtung 

LED

Rücklicht

LED Bremslicht

Rated input volte

220v

Ladezeit

6-8 std

Braking distance

3m

Gesamtgewicht:

100 kg (inkl. Batterien und Sitz)

Zuladung: max. 

150 kg

Federung:

ja (vorne einzeln, hinten zentral gefedert)

Steigfähigkeit

18%

Topcas

inlc.

 

mit Sonderspedition auf Palette

 

Das Senioren Elektro Dreirad kann mit der Führerscheinklasse A1 oder auch mit dem PKW-Führerschein gefahren werden. Zudem werden die Senioren Elektro Scooter als Leichtkraftrad bezeichnet, daher sind sie recht „erschwinglich“ im Unterhalt.

Es besteht Helmpflicht ab 15km/h





Fahreigenschaften: 
- 1. Gang max. Geschwindigkeit: 6 km/h 
- 2. Gang max. Geschwindigkeit: 15 km/h 
- 3. Gang max. Geschwindigkeit: 25 km/h
- 4. Rückwärtsgang

- hohe Reichweite : 50 - 60 km 

Abmessungen und Gewicht: 
Gesamtlänge: 165 cm 
Breite der Fahreinheit: 69,0 cm 
Gesamthöhe: 108cm 
Sitzbreite: 47 cm 
Sitztiefe: 41 cm 
Leergewicht: 100 kg 
Max. Zuladung: 160 kg

Besuchen Sie auch unsere Webseite unter  :  www.funsport-oberberg.de

Führerschein für Elektroroller notwendig?

Bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h wird mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung benötigt. Dieser kann frühestens ab 15 Jahren erworben werden. Auch der Führerschein der Klasse A, A1, B, L und M berechtigt zum Führen eines E-Rollers. Befreit hiervon sind nur Personen, welche vor dem 01.04.1965 geboren sind. Diese Elektroroller dürfen auf der Straße und auf Radwegen (nur wenn extra freigegeben) gefahren werden.

Nur Führerscheinpflichtig für Personen die nach 1965 geboren sind.

Unsere Hinweispflicht nach dem Batteriegesetz (BattG)

Da die von uns versendeten Waren Batterien und Akkus enthalten können, sind wir nach dem
Batteriegesetz (BattG) verpflichtet, Sie auf Folgendes hinzuweisen:

Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll und dürfen dort nicht entsorgt werden.
Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien und Akkus gesetzlich verpflichtet.
Altbatterien können Schadstoffe enthalten, die bei nicht sachgemäßer Lagerung oder
Entsorgung die Umwelt oder Ihre Gesundheit schädigen können.
Batterien enthalten aber auch wichtige Rohstoffe wie z. B. Eisen, Zink, Mangan oder Nickel
und können verwertet werden. Sie können die Batterien nach Gebrauch entweder an uns
ausreichend frankiert zurücksenden oder in unmittelbarer Nähe (z. B. im Handel oder in
kommunalen Sammelstellen oder in unserem Versandlager) unentgeltlich zurückgeben.
Die Abgabe in Verkaufsstellen ist dabei auf für Endnutzer für die übliche Mengen sowie solche
Altbatterien beschränkt, die der Vertreiber als Neubatterien in seinem Sortiment führt oder geführt hat.

1. „Cd" steht für Cadmium.
2. „Hg" steht für Quecksilber.
3. „Pb" steht für Blei.

Diese Kategorie durchsuchen: Seniorenmobile